Privatgymnasium St. Leon Rot
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Neuen Account anlegen

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *

Schülerportrait

Das PG Schülerportrait

Im PG Schülerportrait stellen unsere Schülerinnen und Schüler ihre Talente vor und berichten von besonderen Erlebnissen oder persönlichen Erfolgen. Mit dabei sind Leistungssportler, junge Musiker, Nachwuchswissenschaftler und viele andere, die ihre Geschichte teilen möchten.

FLLT5770Unser Schüler Roman Schreiber (8b) hat ein besonderes Hobby, das ihn unlängst zu einem großen Ereignis führte: dem internationalen FIRST Lego League Finale nach St. Louis, USA. Die FIRST Lego League (FLL) ist einer der größten internationalen Robotikwettbewerbe für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren. Mit seinem Team "bricksapplied" konnte sich Roman in der Vorrunde für das Finale qualifizieren, bei der 255.000 Jugendliche aus aller Welt angetreten waren.

Raphael GeißlerDieses Mal erscheint unser Schülerportrait in Form eines Films, den Baden TV in der Reihe "Junge Leistungssportler aus der Region" mit unserem Schüler Raphael Geißler gedreht hat. Hier erzählt der Elftklässler, wie seine Karriere begann und wie er Schule und Leistungssport unter einen Hut bringt:

MaxiEin Schüler mit Benzin im Blut

Als Deutscher Meister im Jugend-Kartslalom hat Maximilian (8c) in seinen jungen Jahren schon viel erreicht. Seit 2008 sei das Kartfahren seine Leidenschaft, erzählt Maxi, „ich trainiere zwei Mal pro Woche beim MSC Nußloch mit meinem eigenen Kart, einmal mit der Mannschaft und einmal als Einzelfahrer." Im Training versuchen die Fahrer, ihre Technik immer weiter zu perfektionieren, zum Beispiel „ eine Kurve enger zu fahren", um so ihre Zeiten zu verbessern. „Um die Wartung des Karts kümmert sich ein Mechaniker", erklärt Maxi. Jeder Fahrer trägt einen speziellen Rennanzug, Hand- und Kartschuhe und natürlich einen Helm, denn Sicherheit wird beim Kartfahren groß geschrieben. Einen schlimmen Unfall habe er aber noch nie gehabt, fügt Maxi hinzu.