Privatgymnasium St. Leon Rot
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Neuen Account anlegen

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *

 Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium

Unterstützung auf dem Weg zum Traumberuf bietet unseren Schülerinnen und Schülern die Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium (BOGY). Das Land Baden-Württemberg hat in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit sowie der Initiative SchuleWirtschaft Baden-Württemberg ein umfangreiches Programm rund um die Themen Studium und Beruf konzipiert, das seit 2004 verpflichtende Standards für Gymnasien voraussetzt.

Die Teilnahme an vielfältigen Einheiten zum Thema Studium und Beruf bietet unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, neben umfangreichen Informationen auch praktische Erfahrungen zu sammeln. Die Kooperation mit der SAP AG bietet die Gelegenheit, in die Angebote rund um Studium und Beruf bei SAP zu schnuppern.

Erreichen können Sie das Bogy-Team unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das BOGY-Konzept am PG umfasst:

Klassenstufe 8:
Freiwillige Teilnahme an der Girls'Day Akademie                                  
Betriebserkundung Wildwerke Heidelberg

Klassenstufe 10:
Studieninformationstag MINT-Fächer: Coaching4Future
Einwöchiges Betriebspraktikum

Klassenstufe 8 bis 10:
Freiwillige Teilnahme am Girls'Day bzw. Boys'Day


Klassenstufe 9:
Bewerbungstraining im Deutschunterricht
Einwöchiges Sozialpraktikum

 

Kursstufe 1:
Berufsinformationstag der Agentur für Arbeit Heidelberg
Einzelsprechstunden zu Studium und Beruf der Agentur für Arbeit Heidelberg
Studieninformationstag: Besuch verschiedener Hochschulen
Studienbotschafter für Schulen
Bewerbungstraining in Kooperation mit SAP
Vortrag zu Berufs- und Studienmöglichkeiten in der SAP

     

Vortrag zu Berufs- und Studienmöglichkeiten in der SAP

Coaching 4 FutureDie 10. Klassen hatten in der Woche vom 29.02 - 04.03.2016 eine Berufsvorstellung vom Coaching4Future- und Discover Industry-Team. Hauptsächlich ging es dabei um Berufe im MINT- Bereich.
Statt eines einfachen Vortrags hatte das Team gleich einen ganzen Bus im Gepäck, der es in sich hatte: auf zwei Stockwerken warteten die Berufsaussichten in Form von Mitmachangeboten auf uns. In kleinen Gruppen durften wir fünf verschiedene Bereiche erforschen. An der Station Konstruktion und Design hatten wir die Möglichkeit mit einem 3D Scanner Objekte einzuscannen und diese dann zu digitalisieren. Weiter ging es mit der Station Versuch und Optimierung. Hier konnten wir testen wie sich die Form eines Autos auf die Aerodynamik auswirkt. Im Bereich Robotik konnten wir zum einen den Weg von einem Roboterarm mit Hilfe eines Koordinatensystems programmieren und zum anderen konnten wir an dieser Station die Vernetzung und Kommunikation zwischen Produkt und Maschinen testen, indem wir personalisiert gefüllte Becher herstellten.

72 Abiturientinnen und Abiturienten wurden verabschiedet

Der traditionelle Abi-Ball stand in diesem Schuljahr ganz im Zeichen gekrönter Häupter. Für die 72 Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs 2015 am Privatgymnasium St. Leon-Rot endete die Schulzeit bei strahlendem Sonnenschein mit einem unvergesslichen Abschlussabend im Harres. Unter dem Motto „Westminster Abi – der Adel dankt ab“ feierten sie gemeinsam mit ihren Familien und dem Kollegium ihren Start in die berufliche Zukunft. Zwölf lange Jahre haben sie auf diesen Tag gewartet, darauf hingearbeitet und ihn herbeigesehnt. Nun, durch Klugheit geadelt, war es endlich soweit, der Tag der Krönung war gekommen.

Coaching4FutureCoaching4Future in Klasse 10

Als MINT-freundliche Schule lädt das PG jedes Jahr das Team von Coaching4Future ein, um den Zehntklässlern im Rahmen der Berufsvorbereitung Perspektiven im naturwissenschaftlich-technischen Bereich näher zu bringen. Die beiden Coaches von der Baden-Württemberg-Stiftung erläutern anhand lebensnaher Beispiele, welche Berufs- und Studienfelder es im MINT-Bereich gibt und wie die Arbeitsbereiche aussehen können. Dazu dürfen die Klassen selbst Themen auswählen, die sie interessieren. Dieses Mal fiel die Wahl unter anderem auf den Themenbereich „Lifestyle" mit den Unterpunkten Mode, Kosmetik und Automobil.