Privatgymnasium St. Leon Rot
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Neuen Account anlegen

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *

Deutsch/Gesellschaftswissenschaften

Deutschunterricht umfasst weit mehr als Grammatik und Rechtschreibung. Die Arbeit mit verschiedenen Textsorten fördert die kritische Auseinandersetzung mit deren Inhalten und die Äußerung eigener Standpunkte.

Wie im Deutschunterricht werden auch in den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern die Aspekte unseres Zusammenlebens beleuchtet. Zu den Gesellschaftswissenschaften zählen Gemeinschaftskunde, Geschichte, Religion und Ethik sowie Geographie. Im Fach Glück befassen sich unsere Schülerinnen und Schüler in Klasse 5, 7 und 8 mit verschiedenen Themenschwerpunkten zum Erwerb von Schlüsselkompetenzen in den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung, Sozialverhalten und Medienkompetenz.

Sowohl im Fach Deutsch als auch in den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern werden regelmäßig Workshops und Vorträge zu aktuellen Themen durchgeführt. Zudem haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, an Wettbewerben und Exkursionen teilzunehmen.

 

mannfrau"Bei uns sind Männer und Frauen gleichberechtigt. Besonders die Männer!"
Seit einiger Zeit beschäftigen wir uns im Neigungskurs Gemeinschaftskunde mit dem Thema Gleichberechtigung und stoßen dabei immer wieder auf festgefahrene Rollenbilder und Traditionen, auf Stereotypen und Vorurteile. Obwohl Männer und Frauen gesetzlich gleichgestellt sind und die Benachteiligung eines Geschlechts verboten ist, haben wir bei der Analyse des Themas schnell festgestellt, dass die Liedzeile "It's a man's world" immer noch in vielen Bereichen zutrifft. Grund genug, einmal eine Expertin einzuladen und sie zu diesem kontroversen Thema zu befragen.

jimd 0GG 7169 1...um dort mit über 1000 Delegierten aus 70 Nationen im Rahmen einer Model United Nations Konferenz über alle globalen Fragen des 21. Jahrhunderts zu diskutieren und Lösungsansätze zu erarbeiten. Klingt ziemlich außergewöhnlich - und das war es auch! Wir, das sind Charlotte, Paulina, Juliane, Lea, Hannah, Leonie, Lene und Phil aus der 11. Klasse, hatten uns in der Vorauswahl durchgesetzt und saßen nun tatsächlich mit Herrn Grimm im Flieger in Richtung des Wüstenstaats Katar.

caffeeWie läuft das Geschäft? Wo stehen wir finanziell? Was planen wir für die Zukunft? Die Schülerfirma Cupiert, die in diesem Jahr Kaffeebecher designt und vertreibt, lud die Anteilseigner zu ihrer ersten Versammlung und gab in einer Präsentation Auskunft über alle Fragen rund um das JUNIOR-Unternehmen. "Wir sind dabei, den nächsten Verkauf zu planen und haben auch schon neue Designs entworfen." berichtete Vorstandsmitglied Paulina. Mehr Öffentlichkeitsarbeit sei vonnöten, um die Kunden zu erreichen, merkte eine Anteilseignerin an. Die Schülerfirma geht nun ins zweite Halbjahr mit vielen neuen Ideen.