Privatgymnasium St. Leon Rot
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Neuen Account anlegen

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *

theaterAm 10. Juli 2017 machten wir uns, Freiwillige der Klassen 9 a, b und d, nach der Schule auf den Weg zur Götzburg in Jagsthausen um das Theaterstück „Götz von Berlichingen“ von Johann Wolfgang von Goethe anzusehen.
Nachdem wir um ca. 18 Uhr ankamen und unsere Wartezeit mit einem kleinen Picknick überbrückt hatten, nahmen wir an einer kurzen Einführung in die Hintergründe der Theaterplanung teil. Anschließend bezogen wir unsere Plätze auf der großen Tribüne vor der Freilichtbühne im Innenhof der Burg. Kurze Zeit später fing das Theaterstück dann auch schon an.

Die Rollen waren gut besetzt, sodass die Charaktere gut wiederzuerkennen waren. Der Erzähler schlüpfte beispielsweise öfters in Nebenrollen oder untermalte das Stück mit musikalischen Einlagen. Die Regie verwendete bis auf dezente Lichteffekte keine technischen Mittel, sondern erzeugte Stimmung mit Fackeln, Explosionen und von den Schauspielern erzeugte Geräusche.
Leider fing es nach einigen Minuten an zu regnen, worauf die Schauspieler gelassen und geschickt reagierten. Die Vorstellung musste jedoch kurz unterbrochen werden, sodass alle Zuschauer mit Regencapes ausgestattet werden konnten.
Auffällig war, dass das Ende des Stückes nicht dem der Originalfassung entsprach. Als das Theaterstück vorbei war, gab es tosenden Applaus, vor allem für den Schauspieler welcher die Figur „Franz“ verkörperte, da er beim Publikum durch seinen außergewöhnlichen Einsatz besonders gut ankam.
Um ca. 22:00 Uhr machten wir uns schließlich auf den Heimweg, sodass wir um ungefähr 23:30 Uhr an der Schule ankamen.
Am besten hat uns die Offenheit der Schauspieler, die Einbeziehung des Publikums und die Kulisse gefallen.
Vielen Dank für die Organisation der Fahrt!

Lilly, Leandra und Amelie (9d)

2017 Jagsthausen