Privatgymnasium St. Leon Rot
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Neuen Account anlegen

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *

image6Unsere diesjährige Profilfahrt, in den Süden Spaniens, hat am Sonntag den 10. Juni 2018 um zwei Uhr Nachts mit der Abfahrt am Privatgymnasium St. Leon-Rot, Richtung Flughafen Stuttgart begonnen. Nach Check-In und Security-Kontrolle saßen wir letztendlich zweieinhalb Stunden in einem kleinen Ferienflieger nach Malága.

Nach Ankunft im Zielflughafen waren wir bereits auf dem Weg zu unseren Gastfamilien, welche uns herzlichst empfangen haben. Nachdem wir unser Gepäck bei unseren Familien abgeladen hatten, machten wir uns schon auf den Weg mit der gesamten Spanisch-Profil in Richtung Innenstadt Malága. Hierbei durften wir selbstständig die Stadt, sowie den Hafen erkunden. Am Abend sind wir gemeinsam an den Strand gegangen, um so den Tag auf eine ereignisreiche Art ausklingen zu lassen.

Nach einer kurzen Nacht bei den Gastfamilien, saßen wir auch schon wieder im Bus auf dem Weg in die Hauptstadt Andalusiens. Bereits im Bus ist uns aufgefallen, dass es die Spanier nicht besonders ernst mit der Genauigkeit der Uhrzeit nehmen. Denn die Uhr im Bus war sehr eigenständig und stimmte nie mit der eigentlichen Uhrzeit überein. In Sevilla angekommen, wurden wir von einer deutsch-spanisch sprachigen Reiseleiterin durch die bedeutendsten Denkmäler der Stadt geführt. Hierzu zählte beispielsweise der „Plaza de España“ oder die Kathedrale Sevillas.image2

Am darauffolgenden Tag besichtigten wir das Herz Andalusien. Hier besuchten wir einer der bekanntesten Stierzuchten Rondas, das „Reserva Tauro Ronda“. Außerdem besichtigten wir die älteste Stierkampfarena in Ronda. Als abschließendes Highlight unserer Reise besuchten wir die Stadt Granada, mit der wohl bekanntesten Sehenswürdigkeit, der „Alhambra“. Donnerstags morgens um sechs Uhr dreißig mussten wir uns dann leider von den super-freundlichen Gastfamilien und der Schönheit Andalusiens verabschieden.

Von Jona, Liv-Emily, Michelle Catherine und Vivien-Michalina (10a&c)