Privatgymnasium St. Leon Rot
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Neuen Account anlegen

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *

MINT-Fächer

MINTLogisch denken und die Welt um uns erforschen: diese Eigenschaften verleihen den Naturwissenschaften nicht nur einen hohen Stellenwert, sondern machen das Entdecken und Lernen besonders spannend.

Zu den Naturwissenschaften gehören die klassischen MINT-Fächer Mathematik, Physik, Biologie, Chemie und Informatik. Darüber hinaus bieten wir das Fach Naturphänomene sowie im mathematisch-naturwissenschaftlichen Profil das Fach NwT (Naturwissenschaft und Technik) ab Klasse 8 an. Eine Besonderheit für die Schülerinnen und Schüler ist auch die Robotik, bei der bereits unsere fünften Klassen mit Begeisterung die Grundzüge der Programmierung erlernen.

In allen naturwissenschaftlichen Fächern nehmen wir regelmäßig an Wettbewerben teil und führen Projekte mit unseren Kooperationspartnern SAP und dem Bundesverband für fachgerechten Natur- und Artenschutz e. V. (BNA) durch. Mit themenbezogenen Exkursionen wird der Unterricht in den MINT-Fächern ergänzt. Unter anderem nehmen unsere 5. und 6. Klassen im Fach Mathematik regelmäßig am Problem des Monats teil.

Die MINT-Fächer sind auch in unseren Aktivitäten in der Mittagspause fest im Schulalltag verankert.
Es werden AiMs zu den Themen Robotik, digitale Bildbearbeitung, Computerspiele programmieren angeboten sowie auch eine Schulgarten-AiM.

Wer zu Hause noch üben möchte, kann sich im Mathepower Übungsblätter mit Lösungen und Erklärungen herunterladen.

Aufgrund dieses vielseitigen Angebots erhielt das PG im Schuljahr 2012/13 die Auszeichnung als “MINT-freundliche Schule” der Initiative „MINT Zukunft schaffen".

IMG 4365Die Chemie- und Physikkurse der Klasse 11 bekamen die einmalige Gelegenheit, vom 7. bis 8. Februar 2018 zusammen mit Herrn Mayer und Herrn Hoffmann nach Genf zum CERN (Conseil européen pour la recherche nucléaire) zu fahren. Das Zentrum für Nuklearforschung ist eine der bedeutendsten und größten internationalen Einrichtungen für naturwissenschaftliche Grundlagenforschung.

IMG 9813Unter dem Motto ‚Unsere Region erleben‘ machten sich unsere Fünfer im Rahmen des Geografieunterrichts zu Fuß auf den Weg zum Albertushof, um dort die Arbeit auf dem Hof und im Hofladen kennenzulernen. Vor Ort nahm Inhaber Erwin-Peter Albert die Schülerinnen und Schüler in Empfang, um sie nach einer Einführung in den Spargelanbau auch direkt Richtung Feld zu führen.

physik„Willkommen im HIT!“ – Mit diesen Worten begann unsere sehr aufschlussreiche Führung durch das Heidelberger Ionenstrahl-Therapiezentrum. Der zweitstündige Physikkurs Kurs bekam die einmalige Gelegenheit, zusammen mit Kurslehrer Herrn Hoffmann die weltweit erste Ionentherapie-Anlage mit intensitätsmoduliertem Rasterscan-Verfahren zu besichtigen. Seit 2009 können hier schwer zugängliche Tumore ohne Schädigung des Nachbargewebes bestrahlt werden. Des Weiteren dient die Anlage auch zur gezielten Behandlung von Aneurysmen. Die Anlage erstreckt sich über eine 5.027 Quadratmeter große Fläche, die wir zum Großteil besichtigen durften.