Privatgymnasium St. Leon Rot
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Neuen Account anlegen

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *

SchachturnierAm 19. Februar 2018 fanden zum ersten Mal die Bezirkschulschachmeisterschaften des Bezirks Rhein-Neckar bei uns in der Schule statt. Angereist waren Teams aus Sandhausen, Heidelberg, Schriesheim, Sinsheim, Bammental und auch wir waren mit einigen Mannschaften vertreten.

So saßen sich die Spieler hoch motiviert an den 32 weißen und 32 schwarzen Feldern gegenüber. Es traten sowohl Schüler an, die relativ neu im Schach sind als auch solche, die schon über eine enorme Spielstärke verfügen. Gespielt wurde in Viererteams mit 2 mal 20 Minuten Bedenkzeit. Schnell kristallisierten sich nach den ersten Matches in den jeweiligen Wertungsklassen die Favoriten heraus. Erfreulicherweise waren auch Spielerinnen und Spieler unserer Schule dabei. Nach fünf spannenden Runden mit Schach auf zum Teil außergewöhnlichen Niveau konnten sich Thekla, Michelle, Sina und Fabienne bei den Mädchenteams durchsetzen. Sie errangen als erste in ihrer Klasse einen Pokal und das Recht in der nächsten Runde antreten zu dürfen.

lesenachtKürzlich fand der Lese- und Spielabend statt, den SchülerInnen der 6. und 8. Klassen der AiM ‚Chill-out-area‘, alias die Lesescouts, organisiert hatten. Dieser sollte den übrigen Schülerinnen und Schülern aus den 5. und 6. Klassen den Spaß am Lesen vermitteln und dieses in eine lustige sowie unterhaltsame Atmosphäre einbetten.

schulbusEnde des Jahres 2017 haben insgesamt 15 ausgewählte Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 – 9 des PGs an dem von Frau Barner-Grüber für den VRN entwickelten und von ihr durchgeführten Workshop zum „Schulwegbegleiter“ teilgenommen. In zwei Mal sieben Stunden wurden die Teilnehmerdurch viele praxisnahe Übungen und Beispiele an die Themen der Entstehung und Entwicklung von Konflikt- und Gewaltprozessen, hilfreiche Kommunikationsstrategien und verschiedene Formen des Hilfeverhaltens herangeführt. Viel Zeit wurde darauf verwendet die Schülerinnen und Schüler in Bezug auf die eigene und die Wahrnehmung anderer zu sensibilisieren und sich dabei selbst zu hinterfragen.